Liebe Interessenten, Liebe Kunden,

wir haben uns überlegt und weil es auch mehrfach gewünscht wurde, ein Forum eingerichtet. Das Forum selbst, existiert bereits seit 07.07.2003 und hat über 100.000 Beiträge. Wir haben daher ein Unterforum erstellt, wo nur die TropiaIT Foren zu sehen sind, im Design von TropiaIT. Klickt ihr euch in die anderen Foren rein, erhaltet ihr ein Dunkles Design. Wenn dies für euch nichts ist, könnt ihr dies in euren Profile (Forenaccount vorausgesetzt) ändern.

Klickt euch rein. Wir freuen uns über eure Beteiligung und Interessanten Themen.

Zum Forum

Liebe Grüße,
Cliff Dölling

In den vergangenen Jahren nutzten wir die Newsletter immer dazu, unsere Kunden über die erreichten Ziele und die gesteckten Ziele des kommenden Jahres zu informieren.

Und was gab es bei TropiaIT im vergangenen Jahr? Ein weiteres, anstrengendes aber auch erfolgreiches Jahr geht zu Ende. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir weiter wachsen und unsere Ziele erreichen. Jetzt stehen wir mit den neuen TLDs vor neuen Herausforderungen. Aber wir sind vorbereitet! Hier ein kleiner Überblick für das kommende Jahr.

Ausblick für 2014:

  • TROPIAIT ist auf die neuen TLDs in 2014 vorbereitet. Unser Ziel ist es, so viele neue TLDs wie möglich aufzunehmen.
  • TROPIAIT wird sein Portfolio an ccTLDs auch 2014 erweitern und neue ccTLDs ins Programm aufnehmen
  • TROPIAIT plant ein großes Update am Control Panel, um die Bedienung und den Funktionsumfang des Systems komfortabler zu gestalten
  • TROPIAIT wird mehr Domainevents besuchen und so als direkter Ansprechpartner seinen Kunden zur Verfügung stehen

Die Zukunft wird spannend und in 2014 wird viel passieren. Das gesamte Team der TropiaIT dankt allen Kunden, Resellern, Domainern und Zentralregistern für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen im vergangenen Jahr. 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie das Beste für 2014.

TropiaIT wird am dem 7. Januar 2014, 10:00 UTC EOI’s für .UK und .NZ second-level Domains annehmen.

.UK – Second Level Domains!

Wie bereits angekündigt, hat sich Nominet, das offizielle Zentralregister für .UK, entschlossen, ab Sommer 2014 .UK second-level Domains (z.B. name.uk) anzubieten.

Ab Sommer 2014 können Domains, wie beispiel.uk, einfach registriert werden. Voraussetzung ist, dass der gewünschte Domainname noch nicht unterhalb .co.uk oder .org.uk registriert ist. Ist dies nicht der Fall, kann die Domain nach dem first-come-first-served Prinzip registriert werden.

Über 10 Mio. Inhaber von .uk Domains haben somit die Möglichkeit, den bereits registrierten Domainnamen in seiner kürzeren Variante zu registrieren.

Sollten zwei unterschiedliche Domaininhaber die gleiche Domain jeweils unter .co.uk und .org.uk registriert haben und nun den gleichen Domainnamen unter .uk registrieren wollen, so bekommt der Inhaber der .co.uk Domain die Domain zugesprochen.

Alle angebotenen TLDs behalten ihre Gültigkeit und werden weiterhin angeboten (.co.uk, .org.uk, .net.uk, .me.uk, .plc.uk, .ltd.uk und .sch.uk)

TropiaIT wird die Möglichkeit zur Interessensbekundung (EOI) am 7. Januar 2014 ab 10:00 Uhr UTC starten. Weitere Informationen folgen.

.NZ – Second Level Domains!

Am 11. Oktober 2013 hat das Council of InternetNZ (Internet New Zealand Inc) einen Vorschlag der Domain Name Commission Ltd geprüft, wonach second-level Domains unterhalb von .NZ angeboten werden sollen. Die Registrierung einer second-level Domain (deinname.nz anstatt deinname.co.nz) gibt Neuseeland mehr Flexibilität bei der Vergabe von Domains. Bei den bisherigen third-level Domains wird es keinerlei Änderungen geben.

Die finalen Vergaberichtlinien werden 2014 veröffentlicht.

TropiaIT wird ab dem 7. Januar 2014, 10:00 Uhr UTC .NZ EOIs (Expressions-of-Interest) annehmen. Weitere Informationen folgen. Bitte beachten Sie auch, dass durch die Einführung der neuen TLDs, weitere für Neuseeland interessante TLDs, wie beispielsweise .KIWI, an den Start gehen.

NewTLD Corner

TROPIAIT wird an so vielen TLD Neueinführungen teilnehmen wie möglich. Unser Ziel ist es unseren Kunden und Resellern den Zugang zu den neuen TLDs so schnell und so früh wie möglich anzubieten. Wir arbeiten ständig an der eigenen Akkreditierung bei zahlreichen neuen TLD Zentralregistern. Über Änderungen und Ankündigungen der verschiedenen TLDs werden wir Sie regelmäßig informieren.

Die Hauptphasen einer typischen TLD Neueinführung sind:

Sunrise

In dieser Phase haben Markeninhaber die Möglichkeit Domains zu registrieren, für die der Inhaber eine Marke oder ein Namensrecht besitzt. Diese Phase findet vor der eigentlichen Einführung einer TLD statt und bevor Jedermann entsprechende Domains unterhalb einer TLD registrieren kann. Die neuen TLDs haben in der Regel eine Sunrise Phase von mindestens 30 Tagen. Zur Registrierung einer Domain in dieser Phase wird eine angemeldete Marke oder ein Namensrecht beim Trademark Clearinghouse vorausgesetzt. Die meisten Sunrise Phasen beinhalten eine Auktion der Domains. Es gibt aber auch Sunrise Phasen nach dem “first-come, first-served”-Prinzip.

Landrush

Die Landrush Phase, nicht immer zwingend vorhanden, ist für bevorzugte Registrierungen zwischen der Sunrise- und der General Availability Phase gedacht. In der Regel ist diese Phase für Jedermann offen, aber die Domains werden zu einem höheren Preis angeboten.

General Availability

Die General Availability Phase folgt auf alle Sunrise- und Landrush-Phasen. Diese Phase läuft zeitlich unbegrenzt und ermöglicht Jedermann die Registrierung einer Domain unterhalb der gewünschten TLD. Die Registrierungen finden nach dem “first-come, first-served” Prinzip statt.

Hier ist ein kurzer Überblick der nächsten neuen TLDs, welche wir anbieten werden:

.みんな (Japanisch für “jedermann”)
Zentralregister: Charleston Road Registry (operated by Google)
Sunrise: 09.12.2013 – 14.02.2014
Landrush: 15.01.~14.02.2014  (kombinierte Sunrise und Landrush)
General Availability:  Geplant für März/April 2014

.uno
Zentralregister: Dot Latin LLC
Sunrise: 09.12.2013 – 06.02.2014
Landrush: 12.02.2014 – 13.03.2014
General Availability: 19.03.2014

.menu
Zentral register: Dot Menu
Sunrise: 07.12.2013 – 05.02.2014
Landrush: 10.02.~12.03.2014
General Availability: 17.03.2014

.tattoo
Zentralregister: Uniregistry
Sunrise: 11.12.2013 – 07.02.2014
Landrush: not applicable
General Availability: 24.02.2014

.sexy
Zentralregister: Uniregistry
Sunrise: 11.12.2013 – 07.02.2014
Landrush: not applicable
General Availability: 24.02.2014

.kiwi
Zentralregister: Dot Kiwi Ltd.
Sunrise: 20.12.2013 – 19.02.2014 (geplant)
Landrush: 25.02.2014 – 27.03.2014 (geplant)
General Availability: 03.04.2014 (geplant)

Kunden, die bereits eine EOI (Expression of Interest) in unserem System für die entsprechende Domain haben, können diese in eine normale Domainapplikation umwandeln oder ihre EOI komplett löschen. Sie erhalten demnächst zusätzliche Info rmationen über:

- Allgemeine Informationen zu einer bestimmten TLD
- Marketing und Produktinformationen (je nach Restriktion)
- Informationen zu den einzelnen Phasen wie Sunrise Periods für Markeninhaber, Landrush und/oder Go Live)
- Preisinformationen zu den einzelnen Startphasen (beispielsweise Sunrise, Landrush und GoLive)

Mit Wirkung vom 3. Dezember 2013 hat DENIC für alle .de-Domains ein Karenzverfahren, die so genannte Redemption Grace Period, eingeführt, das Domaininhaber vor dem ungewollten Verlust ihrer Domain durch eine versehentliche Löschung schützt. Damit sind zugleich neue Registrierungsrichtlinien für .de-Domains in Kraft getreten.

Diese Seite gibt einen Überblick über das Verfahren.

Was ist die Redemption Grace Period?

Eine Domain, für die Domaininhaber einen Löschauftrag erteilen, wird ab sofort nicht mehr unwiederbringlich gelöscht. Vielmehr schließt sich an die Löschung zunächst eine Karenzzeit von 30 Tagen an: die sogenannte Redemption Grace Period (kurz RGP). Der Verbleib der Domain in der Karenz ist kostenfrei. Innerhalb dieser Zeitspanne kann die betreffende Domain nur im Auftrag des letzten Domaininhabers erneut registriert (RESTORE) werden.

Was ändert sich bei einer Löschung?

Die Domain ist nach einer Löschung nicht mehr sofort frei und kann demnach auch nicht mehr sofort von Dritten registriert werden. Innerhalb der 30-tägigen Karenzzeit kann die Domain nur vom letzten Domaininhaber erneut registriert werden.

Was ändert sich bei der Registrierung?

Eine Domain kann nicht durch Dritte registriert werden, solange sie sich in der RGP befindet. Erst wenn nach Ablauf der 30-tägigen Karenz keine Wiederherstellung durch den letzten Domaininhaber (RESTORE) erfolgt ist, steht die Domain zur Neuregistrierung durch jeden Interessierten zur Verfügung.

Wie werden Domains in der RGP in den DENIC-Informationsdiensten ausgegeben?

Domains, die sich in der RGP befinden, werden über die Domainabfrage mit dem folgenden Hinweis ausgegeben: “Die Domain “beispieldomain-rgp.de” wurde am TT.MM.JJ gelöscht und befindet sich für 30 Tage in der Karenzzeit (Redemption Grace Period). Innerhalb dieser Zeitspanne kann die betreffende Domain nur im Auftrag des letzten Domaininhabers erneut registriert werden.” Im Public-whois erscheint die Meldung Status: “redemptionPeriod”.

Wie kann eine Domain, die sich in der RGP befindet, wiederhergestellt werden?

Die Karenz ermöglicht es dem letzten Domaininhaber, die Löschung der Domain rückgängig zu machen, indem er die Domain durch seinen Provider wiederherstellen lässt (RESTORE). Alternativ kann die dies aber auch durch einen anderen Provider erfolgen. Kontaktieren Sie diesen hierzu bitte für das genaue Vorgehen.

Der RESTORE einer Domain wird für den im Kundenauftrag handelnden Provider mit Kosten verbunden sein, sodass gegebenenfalls mit der Weitergabe dieser Kosten an den Domaininhaber zu rechnen ist.

Gibt es Ausnahmen von der RGP-Regelung?

Die RGP-Regelung greift nicht, wenn

a) der letzte Domaininhaber durch eine ausdrückliche schriftliche Erklärung gegenüber DENIC auf die Redemption Grace Period verzichtet.

b) die betreffende Domain mit einem DISPUTE-Eintrag versehen ist. In diesem Fall geht die Domain im Rahmen der Löschung nicht in die Redemption Grace Period, sondern der DISPUTE-Inhaber wird direkt Inhaber der Domain.